Strategische Kapazitätsplanung für Flughäfen

Nachfragebezogene Kapazitätserweiterungen zur Sicherung begrenzter Ressourcen

Durch „Airport Capacity Management“ versucht jeder Flughafenbetreiber, seine begrenzten Ressourcen bestmöglich zu nutzen. Da die meisten Ausbauprojekte sehr zeit- und kostenintensiv sind, versuchen die Flughafenbetreiber im Allgemeinen, ihre vorhandenen Kapazitäten bis zum letztmöglichen Zeitpunkt zu nutzen. Dies wiederum führt dazu, dass Kapazitätsreserven gegen Ende des Lebenszyklus einer Anlage sehr klein sind und manchmal zu Betriebsunterbrechungen mit erheblichen Verzögerungen im gesamten Abwicklungsprozess führen.

Unsere Lösung liefert marktnachfragebezogene Kapazitätsbedarfsprognosen, um darauf aufbauend langfristige technische und operative Entwicklungskonzepte zu entwickeln und zeigt gleichzeitig die finanziellen Folgen solcher Entwicklungsprogramme.

Ausgewogene Erweiterungen der Flughafenkapazität

Aufgrund ihrer Gesamtwirkung auf den gesamten Standort unterliegen große Kapazitätserweiterungen besonderen Verfahren. Dabei ist immer zu berücksichtigen, dass Flughafenkapazitätserweiterungen nicht mit einem einzigen Ausbauprojekt erledigt sind, sondern in der Regel zusätzliche Maßnahmen in anderen technischen Funktionsbereichen auslösen, die wiederum in einem immer aktuellen „Technisches Flughafenentwicklungskonzept“ koordiniert werden müssen. Viele einzelne Erweiterungsprojekte, die manchmal den üblichen, zeitraubenden Umweltverträglichkeitsprüfungen und komplexen Projektplanungsprozessen unterliegen, müssen in mittel- und langfristigen Erweiterungsprogrammen zusammengefasst werden, die ihrerseits einer ganzheitlichen Überprüfung des Entwicklungsprogramms unterzogen werden können.

Unsere Lösung bietet integrierte Szenarien für Verkehrs- und Kapazitätsbedarfsszenarien, mit denen mittel- und langfristige Kapazitätslücken rechtzeitig erkannt werden können. Mit diesem Werkzeug können einerseits alternative Verkehrsszenarien und andererseits alternative technische Qualitätsstandards, die zu unterschiedlichen Investitionsanforderungen führen, mit entsprechenden Bewertungsmodellen getestet und bewertet werden. So können Zusammenhänge zwischen Verkehrswachstum, erforderlichen Kapazitätserweiterungen und finanziellen Belastungen durch notwendige Investitionen einfach und transparent dargestellt werden.

Ganzheitliche Entscheidungsfindung für Schlüsselprojekte

Der wichtigste Grund für die Planung ist, unternehmerische Entscheidungen nachhaltig vorzubereiten. Strategisch relevante Entscheidungen können sowohl große Kapazitätserweiterungsprojekte als auch strategische Initiativen zur Verbesserung von Qualität oder Effizienz betreffen. Je größer die Projekte, über die entschieden werden muss, und umso weitreichender die Konsequenzen solcher Entscheidungen, desto mehr Interessengruppen mit teilweise divergierenden Interessen sind anzu Daher sind ganzheitliche Entscheidungsmodelle erforderlich, die die wahrscheinlichen Konsequenzen der zu treffenden Entscheidungen eindeutig identifizieren. Gleichzeitig muss immer sichergestellt werden, dass es eine Rückkopplung von projektbezogenen Entscheidungen zur Gesamtstrategie und zum aktuellen Geschäftsplan des Unternehmens gibt.

Auf der einen Seite stellt unsere Lösung Werkzeuge zur Verfügung, mit denen alternative Entwicklungsszenarien einfach berechnet und verglichen werden können. Auf der anderen Seite bieten wir bewährte Methoden zur Bewertung alternativer Optionen in ganzheitlichen Bewertungsmodellen.

Zu jeder Zeit müssen neue Ideen und Innovationen gefunden und getestet werden, um die Qualität und die Effizienz aller Handhabungsprozesse zu verbessern. Unsere Lösung bietet spezielle Evaluierungsinstrumente, um qualitätsbezogene Indikatoren zusätzlich zu finanziellen Leistungsindikatoren zu integrieren. Durch den Einsatz solch ganzheitlicher Entscheidungshilfen können ein breiteres Spektrum von Zielen in Betracht gezogen und alternative Sichtweisen verschiedener Interessengruppen berücksichtigt werden.

um das beste Service- und Produktportfolio zu finden und weiterzuentwickeln

Das „Strategic Human Capacity Management“ wird von uns mit speziellen Werkzeugen unterstützt, die den Nutzer dabei helfen, kurz-, mittel- und langfristige Szenarioprognosen für benötigte Personalkapazitäten unter Berücksichtigung verschiedener Verkehrsszenarien zu erstellen und deren finanzielle Konsequenzen in Bezug auf operativen Personalkosten und die damit zusammenhängenden Personalzusatzkosten zu berechnen. Dabei können Prognoseszenarien für alternative Geschäftsmodelle (Insourcing / Outsourcing-Strategien) für die einzelnen Geschäftsbereiche getestet und bewertet werden.