Verkehrsprognosen

Die Planungskomponente „Verkehrs- und Absatzentwicklung“ umfasst alle Arbeitsprozesse zur Analyse statistischer Verkehrsdaten, zur Erstellung von kurz- mittel- und langfristigen Verkehrsprognosen, zur Vorbereitung einer Verkehrs- und Absatzstrategie und zur Ableitung eines quantifizierten Verkehrs- und Absatzplanes.

Das besondere an unserer Planungskomponente „Verkehr“ ist

Individuelle Marktsegmentierung

Die Prognose des Luftverkehrsaufkommens wird auf Basis der vom Anwender individuell festgelegten Einteilung in Marktsegmente durchgeführt, mögliche Änderungen der Rahmenbedingungen in einzelnen Teilmärkten oder neue Marktentwicklungsstrategien können so für einzelne Marktsegmente abgebildet werden.

Verknüpfung von Luft- und Bodenverkehrsprognose

Die Luftverkehrsprognose und die luft- und landseitigen Prognose des Bodenverkehrs stehen in einem direkten Zusammenhang. Veränderungen in der Struktur des Luftverkehrs können auch am Vorfeld oder bei der landseitigen Anbindung an das Straßen- und Schienennetz entsprechende Folgewirkungen haben.

Berücksichtigung von Verkehrsrestriktionen

In allen Entwicklungsszenarien werden Kapazitätsobergrenzen dominanter Engpassfaktoren automatisch berücksichtigt. Alternative Prognosen mit unterschiedlich festgelegten Kapazitätsobergrenzen können so miteinander verglichen und bewertet werden.

Verknüpfung von Jahresaufkommens- und Spitzenentwicklungsprognosen

Die kurz- mittel- und langfristigen Prognosen des jährlichen Verkehrsaufkommens stehen in direkten Zusammenhang mit der Entwicklung der saisonalen, wöchentlichen, täglichen oder stündlichen Spitzenbelastung. Langfristig wirksame Veränderungen der zeitlichen Verkehrsverteilung und der Verteilung nach Luftfahrzeugtypen werden abgebildet.