Strategieentwicklung

Die Planungskomponente „Strategie“ führt alle Teilergebnisse (Verkehrsprognose – Kapazitäts- und Investitionsprognose – Finanzprognose – Prognose der Umfeld- und Umwelteffekte) zu einer integrierten Gesamtplanung zusammen, vergleicht und bewertet alternative Entwicklungsszenarien und unterstützt die Erstellung eines langfristigen Flughafenentwicklungskonzeptes.

Das besondere an unserer MAPS Planungskomponente „Strategie“ ist

Bereitstellung branchenerprobter Methoden

Als Unterstützung zur Erstellung eines Flughafenentwicklungskonzeptes werden branchenerprobte Methoden, Konzepte und Planungsformulare bereitgestellt, die als Leitrahmen eingesetzt werden können.

Verbindung qualitativer und quantitativer Planungselemente

Durch die Verbindung qualitativer Aspekte in Form von Konzepten und Beschreibungen mit quantitativen Planungselementen in Form von Prognoseberechnungen, Zielwertkalkulationen oder Kennzahlen wird die Nachvollziehbarkeit des Flughafenentwicklungskonzeptes anhand messbarer Fakten gefördert.

Denken in Alternativen

Durch die Verbindung qualitativer Aspekte in Form von Konzepten und Beschreibungen mit quantitativen Planungselementen in Form von Prognoseberechnungen, Zielwertkalkulationen oder Kennzahlen wird die Nachvollziehbarkeit des Flughafenentwicklungskonzeptes anhand messbarer Fakten gefördert.

Ganzheitliche Bewertung

MAPS bietet die üblichen Methoden der Wirtschaftlichkeitsberechnung aus Sicht des Unternehmens. Die ausschließlich monetäre Bewertung von Projekten oder alternativen Strategien kann bei Bedarf erweitert werden und als ganzheitliche Bewertung unter zusätzlicher Einbeziehung qualitativer Ziele erfolgen.

Multiperspektifische Planung

Projekte oder alternative Entwicklungsszenarien können auch aus Sicht externer Anspruchsgruppen bewertet werden und so ein für die gesamte Öffentlichkeit objektiviertes Bild zeigen.